Binäre Optionen – zeitgemäßer Börsenhandel

Der Handel ist vergleichsweise einfach und schnell zu erlernen. Für viele Menschen bildet sich durch diese Art des Börsenhandels ein wichtiges Einkommen, viele Trader verdienen sogar ihren Lebensunterhalt mit dem Handel. Doch um mit dem traden beginnen zu können, sollte man sich mit den wichtigsten Fakten vertraut machen. In unserem Ratgeber behandeln werden alle Bereiche rund um die Optionen, sodass der Start mit Erfolg gelingt und von Beginn an Gewinne erzielt werden. Dieser Anbeiter Vergleich ist eine wichtige Hilfe umd seinen eigenen Broker zu finden

Unser Testsieger:

BDSwiss

  • Intuitive Tradingplattform
  • Niedrige Gebühren
  • nur 5 Euro min. Handelssumme
  • Viele Vermögenswerte

Unsere Empfehlung für Anfänger:

IG

  • kostenloses Demokonto
  • deutschsprachiger Kundensupport
  • kostenlose Kontoeröffnung
  • Risikobegrenzung möglich

Binäre Optionen Vergleich  | Juli 2017

Anbieter Rendite Kosten Details Bewertung Konto eröffnen
Mehr Details 89% Konto ab: 100€
Min. Handelssumme: 5€
Bonus: individuell
  • über 180 Basiswerte
  • CySEC reguliert
  • niedrige Gebühren
  • Mobile App verfügbar

Weitere lesen

Testergebnis99/100Zum Ergebnis
Mehr Details 81% Konto ab: 200€
Min. Handelssumme: 25€
Bonus: bis zu 100%
  • 15% Rückzahlung
  • viele Handelsarten
  • CySEC reguliert
  • benutzerfreundliche Plattform

Weitere lesen

Testergebnis96/100Zum Ergebnis
Mehr Details 90% Konto ab: 0€
Min. Handelssumme: 25€
Bonus: bis zu 400€
  • kostenloses Demokonto
  • Prämie für Neukundenwerbung
  • FCA reguliert
  • guter Support

Weitere lesen

Testergebnis94/100Zum Ergebnis
Mehr Details 1:400 Konto ab: 200€
Min. Handelssumme: 200€
Bonus: 10% auf Ersteinzahlung
  • kostenloses Demokonto
  • CySEC reguliert
  • Social Trading

Weitere lesen

Testergebnis91/100Zum Ergebnis
Mehr Details 89% Konto ab: 250€
Min. Handelssumme: 24€
Bonus: bis zu 100%
  • niedrige Gebühren
  • Rückrufservice
  • kostenloses Demokonto

Weitere lesen

Testergebnis88/100Zum Ergebnis
Mehr Details 88% Konto ab: 100€
Min. Handelssumme: 25€
Bonus: bis zu 100%
  • CySEC reguliert
  • mobiler Handel möglich
  • faire Konditionen

Weitere lesen

Testergebnis85/100Zum Ergebnis
Mehr Details 85% Konto ab: 300€
Min. Handelssumme: 25€
Bonus: bis zu 130%
  • kostenloses Demokonto
  • Mobiles Trading
  • flexible Kontotypen

Weitere lesen

Testergebnis82/100Zum Ergebnis
Mehr Details 89% Konto ab: 200€
Min. Handelssumme: 20€
Bonus: bis zu 50%
  • Mobiler Handel
  • persönliche Experten
  • guten Kundensupport

Weitere lesen

Testergebnis81/100Zum Ergebnis
Mehr Details 85% Konto ab: 200€
Min. Handelssumme: 5€
Bonus: bis zu 100%
  • umfangreiches Schulungsmaterial
  • App verfügbar
  • kostenloses Demokonto

Weitere lesen

Testergebnis78/100Zum Ergebnis
Mehr Details 85% Konto ab: 200€
Min. Handelssumme: 5€
Bonus: bis zu 100%
  • kostenloses Demokonto
  • Willkommensbonus
  • FCA reguliert

Weitere lesen

Testergebnis76/100Zum Ergebnis

Binäre oder digitale Optionen – Was genau ist das?

statistics-706381_960_720Um digitale oder binäre Optionen handeln zu können, muss natürlich zuerst verstanden werden, wodurch sich diese Art des Handels auszeichnet. Der Handel und Kauf von Wertpapieren und Devisen ist schon seit jeher an der Börse vertreten. Jedoch erfordert dies viele weitreichende Kenntnisse im Bereich der Wirtschaft. Aus diesem Grund wurde mit der Zeit der Handel mit digitale Optionen ins Leben gerufen. Hierbei wird nicht ein Wertpapier gekauft, sondern nur eine Option. Die Option bildet dabei die Bewegung des Aktienwerts, entweder steigt dieser oder er fällt.Der Händler muss sich also nur für die Richtung des Charts entscheiden, was weitaus weniger Erfahrung erfordert und das Risiko eines Verlusts minimiert. Zudem wird durch diese Variante auch der Handel mit sinkenden Wertpapieren ermöglicht, da man eine Option stets erfolgreich abschließt, sofern die zu Beginn angegebene Chartrichtung eingetroffen ist.

Digitale Optionen handeln – diese Optionen gibt es

stock-exchange-77253_960_720Die am weitesten verbreitete Handelsart ist das Bestimmen der Chartrichtung über einen bestimmten Zeitraum. Hier sind, je nach Anbieter, Zeitspannen von 30 Sekunden bis hin zu einem Jahr zu wählen. Unabhängig vom gewählten Zeitraum muss vor Kauf die Option gekauft werden. Hier hat man die Auswahl aus einer CALL-Option und einer PUT-Option. Vermutet man, dass der Chart an Wert verlieren wird, so wird eine PUT-Option gekauft. Trifft dieses Szenario nach abgelaufener Zeit ein, ist der Wert der Aktie also unter dem Ausgangswert, so hat man diese Option gewonnen. Man bekommt nun einen Wert ausgezahlt, der teils 98% über dem Kaufwert der Option liegt. Neben dem Handel mit CALL und PUT bieten viele Broker noch den Erwerb einer Touchoption an. Bei dieser wird eine Grenze gesetzt, die der Chart innerhalb der vorgegebenen Zeit übersteigen wird. Tritt dies ein, so wird auch hier die Option gewonnen. Je nach Risiko sind mit dieser Methode Gewinne bis zu 400% zu erzielen.

Die Wahl des Broker

In der heutigen Zeit erlebt der Handel mit digitale Optionen einen wahren Boom. Immer mehr Menschen sehen diese Art des Handels als eine willkommene Möglichkeit, das eigene Vermögen erheblich aufzustocken. Durch simple Analysen und Strategien sowie einem starken Willen schaffen es viele Anfänger, das eingesetzte Kapital erheblich zu vermehren. Doch damit hier langfristig Gewinne erzielt werden können, und damit die Auszahlung problemlos klappt, ist unbedingt auf eine sorgfältige Auswahl des Anbieters zu achten. Durch den Aufschwung und der immer größeren Beliebtheit des Handels bietet viele Anbieter eine eigene Tradingplattform an. Diese versprechen den Handel als äußerst einfach zu gestalten und locken mit großen Einzahlungsboni. Doch auf einige Dinge sollte bei der Wahl des Brokers geachtet werden. Einer der wichtigsten Punkte ist das Bedienkonzept der Website. Diese sollte möglichst praktisch gestaltet sein und über die wichtigsten Grundfunktionen verfügen. So sollte der Chart grafisch als Diagramm und auch in der Kerzenansicht verfügbar sein. Auch eine Linealfunktion kann bei der Analyse helfen und sollte in der Plattform integriert sein. Der Testsieger unseres Betrugstests ist BDSwiss. Doch auch die anyoption Erfahrungen und IG Erfahrungen sind es Wert gelesen und verglichen zu werden.

Der nächste Punkt ist der Ein- und Auszahlungsvorgang. Damit diese Schritte reibungslos vonstattengehen, sollten die gängigen Anbieter zum senden von Geld unterstützt werden. Dazu gehören unter anderem:

  • Mastercard
  • Skrill
  • Visakarte
  • Giropay
  • Direktüberweisung

Beachten Sie außerdem, dass bei den meisten Anbietern der zu Beginn erhaltene Bonus abgearbeitet werden muss. So kommt es häufig vor, dass der Bonusbetrag 35 mal umgesetzt werden muss, bevor eine Auszahlung beantragt werden kann.

Strategien für den Handel

silhouettes-816486_960_720Es ist jedem Anfänger wärmstens zu empfehlen, für den Handel eine Strategie zu verwenden. Es gibt die verschiedensten Regeln, die beim Traden angewandt werden können. Eine davon ist die sogenannte Trendfolgestrategie. Sie wird vor allem bei sehr stabilen Charts angewandt, wie sie meist bei Aktien von großen Unternehmen vorzufinden sind. Zeigt der Chart seit einem langen Zeitraum stets in die gleiche Richtung (sprich die Aktie fällt oder steigt konstant), so wird eine Option in diese Chartrichtung gekauft. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Aktie in dieser Richtung weiter steigt oder fällt und die Option mit Erfolg abgeschlossen wird.

Eine weitere beliebte und simple Strategie ist die Volatilitätsstrategie. Sie wird bei stark schwankenden Aktien angewandt und mittels einer Touchoption vollzogen. Hierbei wird sowohl eine PUT als auch CALL Option gekauft. Durch den hohen Gewinn von bis zu 400 % wird also stets ein Plus erzielt, sofern der Chart in einer Richtung die gesetzte Grenze erreicht. Doch trotz angewandter Strategie ist zu beachten, dass ein Gewinn nie garantiert ist. Eine Strategie hilft lediglich das Risiko eines Verlustes einzudämmen.

Gewinn oder Verlust

calculator-723917_960_720

In diversen Foren und Kommentaren ist immer wieder von hohen Verlusten zu lesen, die durch den Handel mit digitale Optionen zustande gekommen sind. Dies kann auch durchaus der Fall sein, wenn ohne Vorkenntnisse und ohne Strategie vorgegangen wird. Beachtet man als Anfänger aber die Grundregeln und handelt mit Verstand anstelle von Spiellust, so lassen sich mit digitale Optionen große Gewinne einfahren. So schaffen es zahlreiche Händler ihren Lebensunterhalt und noch mehr ausschließlich durch digitale Optionen zu finanzieren.

Dennoch muss gesagt werden, dass der Handel mit digitale Optionen auf einer spekulativen Basis stattfindet und hohe Verluste möglich sind. Wird jedoch mit Sinn und einer Strategie gehandelt, so wird das Risiko des Verlusts eingedämmt, das Erzielen von hohen Gewinnen ist möglich. Für Einsteiger bietet es sich an mit einem kleinen Betrag pro Option zu beginnen, er sollte nicht mehr als 10 % des gesamten Kapitals betragen.

Der Betrugstest prüft nicht nur binäre Optionen sondern auch Girokonto, Tagesgeldkonto und Kreditkarten, um Ihnen einen echten und unverfälschten Einblick in die Finanzwelt zu geben und um Ihnen zu helfen sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,89 von 5)
Loading...